Posts by Ellen

    Ein weiteres Gerät steht jetzt auf der "Prüfliste":


    mein bisheriger Scanner "Fujitsu ScanSnap S1300i" hat mich gut durch die Zeiten gebracht und einen sehr guten Job gemacht.

    Allerdings ist er mit dem neuen Treiber für Big Sur soooo langsam geworden, dass ich für eine Seite in die Küche zum Kaffeeautomaten gehen kann.

    DAS war vorher anders. Ich mag jetzt gar nicht daran denken, was passiert, wenn ich mehr als ein Blatt auf einmal scannen möchte (können kann er...)


    Ok, ich bin verwöhnt... und suche jetzt einen Scanner, von dem Ihr vielleicht wisst, dass er bereits kompatibel ist. Wenn ich nämlich erst einen neuen Treiber von der Website herunterladen und installieren müsste, bin ich bange, dass dann die Geschwindigkeit auch sehr zu wünschen übrig lässt.


    Habt Ihr Idee :?: :!:

    Nö... Ihr Lieben!

    Alles - mehrfach - probiert - und alles ohne Erfolg. Das Oki-Dings will bei mir einfach nicht mehr drucken.


    Also habe ich mich an einen Büro-Kommunikations-Fachbetrieb gewandt... zwar eher für Gewerbekunden - aber mein Charme war erfolgreich und auch ich konnte meine Probleme anbringen :)


    Der Techniker hat heraus bekommen, das OKI tatsächlich noch nicht soweit ist, seine Geräte mit Big Sur , bzw. zusammen mit M1 kompatibel zu machen.

    Ich habe mich jetzt für einen Ricoh entschieden ... und wenn er da ist, werde ich Euch berichten!!!


    8o

    Ich habe jetzt einmal den OKI-Support angeschrieben und neben vielen Downloads und anderen Anweisungen hat man mir gesagt:


    "Bei Anschluss via Netzwerk (LAN oder WLAN) achten Sie bitte darauf, dass
    Sie als Protokoll LPD (Line Printer Daemon) wählen, nicht BonJour oder IPP."


    :/ wo mache ich das? Denn der Drucker ist ja über LAN eingebunden!

    Systemeinstellungen "Drucker und Scanner" finde ich nichts - außer, dass der Drucker bei der Auswahl während des Hinzufügens mir mitteilt, dass es ein "bonpur-drucker" ist. DAS lässt sich aber nicht ändern:


    Systemeinstellungen "Netzwerk" finde ich nichts - und im Dialogfeld meiner FRITZ!Box auch nichts...


    Bevor ich da nichts gemacht habe, traue ich mich gar nicht, den Drucker auszuprobieren... und Rückmeldung an OKI ist ja so auch nicht drin


    Blind trotz Brille?? :rolleyes:

    Komisch....

    Mein Rechner ist an, der Port aktiv...


    Und wenn ich den Mini aus der RuhePhase wecke, bekomme ich immer mal - nicht immer - folgende Fehlermeldung:



    dabei habe ich das nicht getan: weder getrennt noch ausgeschaltet!

    Warum wird mir diese Meldung so "selbständig und zuvorkommend" angezeigt?

    Meldet sich der Port einfach ab? und wenn ja...darf der das? X/

    danke für die vielen erhellenden Informationen.

    Ich habe den OKI jetzt einer drucker-notleidenden Freundin versprochen... und werde mein Glück mit einem anderen OKI versuchen. Vielleicht ist dieses Schätzchen tatsächlich schon zu alt (mit seinen 6 Jahren X/ )

    huhu Jens,

    klar ist das in Ordnung - fällt mir doch die richtige Bezeichnung ziemlich schwer...


    Bei safari war es so, dass ich auf der Website meines Arbeitgebers ein Formular online ausfüllen wollte und Safari stockte und nichts mehr ging. Bin dann zu firefox in anderer Sache .. und als ich wieder bei Safari war, war die Seite leer.

    Dann kam: "Diese Webseite wurde neu geladen, weil ein Problem aufgetreten ist" ...

    Gleiches Formular neu geladen, bis zum Ende runtergescrollt und dann geht nix mehr, nicht hoch, nicht zurück, nicht auf die weitere Seite.

    Mit firefox alles paletti

    Sag mal...

    kann es sein, dass eine Hardware mit dem M1 Prozessor Schwierigkeiten hat? Als ich Big Sure installiert habe, hatte ich noch den "alten Mac Mini"... und mit dem neuen Sure-Kompatiblen-Treiber ging er auch.


    Mein Mann kann nach wie vor mit dem Drucker rucken... nuricih nicht.


    Woran könnte ich erkennen, ob das an dem M1-Prozessor liegt?


    Hallo Ellen! Der Fehler mit dem "Filter fehlgeschlagen" ist scheinbar auch schonmal bei Epson Druckern gewesen:

    https://www.epson.de/viewcon/corporatesite/kb/index/1867


    Ich nehme an, es ist was Ähnliches bei dir.


    Es gibt von OKI auch einen neuen Treiber für deinen Drucker, der für macoS Big Sur ist:

    https://www.oki.com/eu/printin…our&sku=44951604&lang=ac2


    Hast du diesen schon installiert gehabt?


    Hi Jens,

    ich glaube , der war bisher in meiner Sammung noch nicht vertreten, obwohl ich bei OKI direkt auf der HP war und herunter geladen hab.


    habe den Drucker jetzt erst einmal aus der Konfiguration genommen , werde morgen alles einmal aus und wieder an machen... und dann mal schauen, ob ich mit Ullis Tipps weiter komme...

    Hi Jens,

    ich glaube , der war bisher in meiner Sammung noch nicht vertreten, obwohl ich bei OKI direkt auf der HP war und herunter geladen hab.


    habe den Drucker jetzt erst einmal aus der Konfiguration genommen , werde morgen alles einmal aus und wieder an machen... und dann mal schauen, ob ich mit Ullis Tipps weiter komme...

    wow Ulli... du bist ja echt "breit aufgestellt" - respekt!


    Mitlterweile habe ich alle passenden oki-treiber (hiper c) heruntergeladen und installiert, weil ich nciht weiß. welcher von den vielen es denn nun tatsächlich ist.


    Der OKI ist direkt über das LAN mit der Fritz!Box , also mit dem Netzwerk verbunden.


    Ich werde nachher mal das mit dem generischen Drucker versuchen, muss aber jetz dringend schlafen gehen. Bis morgen!!

    ps: toll, dass ich euch habe (habe seit "dem Neuen" noch ein paar weitere Baustellen)

    In diesem menüpunkt steht: "es wurden keine Informationen gefunden"

    Ich habe mich mißverständlich ausgedrückt!

    Der Rechner meines Mannes gehört zu unserem Netzwerk und der kann drucken. ICH leider nicht. :(

    Hallo Ellen,

    • besteht das Problem nur mit dieser speziellen PDF-Datei?
    • Ist das eine externe Datei, oder hast Du diese selber erstellt?
    • Nutzt Du Vorschau oder Adobe oder ein anderes PDF-Programm? Bleibt das Problem bestehen, wenn Du es mit einem anderen Programm versuchst?
    • Hast Du Dein Drucksystem (Einstellungen --> Drucker & Scanner --> im Feld Drucker mit der rechten Maustaste ins Menü, unterster Punkt "Drucksystem zurücksetzen" --> danach müssen wahrscheinlich die/der Drucker über die "+"-Taste wieder neu eingerichtet werden) schon mal zurück gesetzt?
    • Wählst Du im Druckdialog den richtigen Drucker aus, oder hast Du da einen generischen Drucker (also z.B. ein Druckername wie PCL-4 o.ä.) eingestellt?

    Hallo Ulli,


    • nein, ich habe eben einen Probetext gemacht
    • externe Datei, nciht von mir selbst
    • benutzte Adobe, habe aber eben mit Vorschau probiert und es hat sich nicht geändert
    • hab das mit dem "Drucker zurücksetzen" schon gemacht
    • ich habe nur einen Drucker, den OKI C511 dn


    Ich kann mir gar nicht vorstellen, was mit diesem "Filter" gemeint sein kann

    Hallo Ellen! Also das PDF sollte gedruckt werden und bricht ab? Was macht er, wenn du eine Textdatei in "Notizen" schreibst und diese druckst? Vielleicht liegt es ja an der speziellen PDF Datei?

    Hallo Jens,

    nein, daran liegt es nicht. Der Druck wird auch gar nicht erst gestartet, sondern der Drucker fämgt gar nicht erst an... Textdatei mit "Vorschau" geht auch nicht


Recent Activities