Posts by Ellen

    Jens ist mein Häheld... Jens ist mein Häheld..... :) ^^ :thumbup:


    Bester Tipp ever!


    nun viel mir auch ein, dass mein Mann gestern an den Sicherungen "rumgewerkelt" hat :rolleyes:


    Dankeschööööön :love:

    Moin,

    habt ihr das schon erlebt:

    Mein im Januar bestellter und bisher einwandfrei laufender USB-Hub (danke Jens, war ein guter Tipp) hat plötzlich keinen Strom mehr!!

    Sicherungen in Ordnung, Steckdose funzt, Anschluss leuchtet "grün"... aber nichts geht :( :/


    ist das ein "Fall für's zurückschicken und neu kaufen" oder hat der "erste Ritter" eine - aus seinem unendlichen Fundus bestehender Geräteerfahrung - Idee??

    :?:


    Liebe Grüße, Ellen

    Supi... dafür habe ich ja den "carbon copy cloner"...

    also einzelne Dateien mit der Time-Mashine und ALLES mit dem cloner.


    Ich hoffe, dass ich dich NIE FRAGEN muss, wie DAS geht. 8o

    Es geht doch nichts über einen "Schönen Bedienungsfehler". Bei den Hunden liegt der Fehler oft "am anderen Ende der Leine".... und hier halt "an der Tastatur".


    Ja Jens, hat geklappt: Es waren tatsächlich "plötzlich" Dateien da... Nun habe ich gelernt, "Teile" wiederherzustellen! Wenn ich ein "gesamtes" Backup machen möchte... geht das ähnlich?


    Danke für's "wieder-ruhig-schlafen-können" :) :)

    Falsches Forum? Dann bitte gern verschieben!


    Als ich wegen meiner FotoApp die Time-Machine für ein Backup nutzen wollte, sah ich eine "leere Time-Machine" oder bediene ich falsch?


    Ich habe ein Foto beigefügt, an dem zu erkennen ist, dass die Auswahl leer ist und sich auch nicht ändert, wenn ich recht ein anderes Datum wählen möchte.


    Die SicherungsDateien sind doch genannt, lassen sich aber nicht aufrufen - heißt das, dass ich zur Zeit gar keine Sicherung habe? =O


    erleichtert schnauf....

    sie ist wieder da. Wenn auch nicht mit der Time Machine, sondern tatsächlich mit der Funktion einer "neue erstellen".

    Aber... was ich in der TimeMachine gesehen habe, ha mir den Schock meines (Mac-)Lebens verpasst.... das ist ein neuer Beitrag.

    Ja,,,

    backup hab ich und in der cloud sind sie auch noch.

    Es hört sich so an, als wäre die Lösung mit der cloud einfacher!? Bzw. ich habe tatsächlich noch nie ein Time Machine Backup benutzt vorher..


    Was kann da passiert sein?


    (mit dem externen "multimedia-volumen" hab ich auch eine komische "Information" hinsichtlich der Zugriffsrechte: das Schloss ist nicht da - aber das wird wohl ein anderes Thema :-)) )


    Übrigens: "Paketinhalt" lässt sich nur anzeigen - nicht öffnen. Und so sieht das dann aus:


    ... und ich weiß gar nicht so genau, warum?


    Schaue ich in die iCloud, sind die Fotos da, auf iPhone und iPad ebenso. In den Systemeinstellungen bin ich mit meiner apple-ID angemeldet ... aber irgendetwas fehlt (obwohl bisher alles da war).


    Ich weiß... jeder sagt: "ich hab gar nichts gemacht" ... sage ich auch ... erinnere wirklich nichts ... aber irgendetwas muss geschehen sein... vielleicht die Hunde??? 8o


    Wie kriege ich denn die Fotos wieder auf den apple?


    Nur kurze Ergänzung: Bei mir läuft noch ein virtuelles Windows 7 auf meinem alten MacBook Pro. Bisher ohne Probleme. Das System ist zwar uralt und sicherheitstechnisch sicher bedenklich überholt, aber grundsätzlich klappt das noch.

    nur... wie kommt man da ran, wenn Boot Camp das gar nicht mehr vorgibt? ich kanndie Windows Version nicht wählen - seufz - mal schauen...und wenn nicht - dann muss Männe eben ohne windoofs auskommen :P

    (ist mir eigentlich auch zu doof *schulterzuck* und hab bestimmt andere Baustellen als das

    O weh... jetzt bin ich mal wieder an (m)einer Grenze angekommen:


    Ich habe eine originale Installations-CD von Windows 7, die ich eigentlich installieren wollte. Wenn ich nun Boot Camp öffne, möchte er eine USB-Version von Windows 10 :/ ...

    und wenn ich eine ".exe"-Datei ausführen will, geht das mit Apple natürlich nicht!!


    Was mache ich jetzt?


    Soll ich die gesamte Festplatte löschen und für Windows formatieren? Oder mit dem Partitionsmanager eine Partition für windows erstellen? Nur die .Exe.autorun Datei fragt mich nicht sofort nach der Partition - und dann bin ich wieder im Problem: wie öffne ich das und starte den Installations Vorgang??


    :?:

    Juhu...


    durch Beratung einer kompetenten Firma für Bürosysteme habe ich den og. Drucker gekauft. Recherche der Firma haben ergeben, dass OKI - im Moment - tatsächlich nicht für den Apple-M1 Prozessor geeignet ist. Das mag sich später ändern - aber ich brauchte einen Drucker JETZT!


    Also Vollzugsmeldung an alle, die es wissen wollen:


    DIESER Drucker funktioniert einwandfrei! Installation automatisch, keine neuen (zusätzlichen) Treiber nachinstallieren , Erkennen des Netzwerks und der FRITZ!Box automatisch.


    So soll es sein ! :) :) :thumbup:

    Weil ich das da genauso drauf spielen müsste ... und nicht weiß wie !


    Ich kann mir aber auch vorstellen, dass die Kapazität eng wird und dadurch die Performance leidet (oder nicht?)


    (Der „Macher“ hier mit ALLEM bin ich - und wenn ich keine Ahnung hab, geht gar nix X/ )


    Er vertritt die Auffassung: "do not change a running system" kriege nicht mal ein neues BS installiert.. es könnte ja nichts mehr funktionieren :rolleyes:

    Mein Mann möchte unbedingt einen Windows Rechner haben, weil für die Arbeit etliche Dinge auf Windows besser laufen...


    Obwohl mir da "die Finger verkrümmen" :saint: habe ich als liebende Gattin natürlich überlegt und könnte den ausrangierten "alten" MacMini (2017) als Windows-Maschine herstellen.


    Doch: wie mach ich das am schlauesten/einfachsten/sichersten ?


    Aus alten Zeiten habe ich noch Windows 10 und Outlook 2013 auf CD, womit er eigentlich gut klar kommen könnte.


    Leider habe ich keine externe Tastatur und keinen externen Bildschirm mehr.


    Kann man den Mini an sein MacBookAir anschließen, so dass automatisch auf den Bildschirm/Tastatur zugegriffen wird?

Recent Activities