macOS Monterey – Probleme, Bugs oder komisches Verhalten?

    • Official Post

    Hallo Peter! Zu 2 kann ich leider nicht helfen… klingt nach einem Bug, der hoffentlich mit einem Update erledigt sein wird.


    Zu 1: Ist das eine Maus, die ein extra USB Dongle hat? Wenn ja, kannst du versuchen, sie ohne das Dongle zu arbeiten und sie direkt per Bluetooth zu verbinden. Oder eben andersherum, je nachdem. :D

    :!: Mehr Apple-News, Mac- und iPhone-Tipps auf dem Sir Apfelot YouTube-Kanal. :love:

    Regelmäßige Apple News per E-Mail über den Newsletter.


    ---

    Mein Krams:

    - MacBook Pro 14 Zoll M1 Max, 32 GB, 1 TB SSD

    - Apple Watch Series 8

    - iPad Mini, 6. Gen

    - iPad 2019

    - iPhone 15 Pro Max, 14 Pro Max, 13 Pro Max (falls jemand das 13er oder 14 kaufen mag, bitte bescheid sagen!)

    - Air Pods 3, Air Pods Pro 2 (USB C), Air Pods Max

    - irgendwo noch ein Apple Newton, Mac Pro G5 und andere Kleinigkeiten ;)

  • Hallo

    Nach dem Update von Big Sur auf Monterey läuft bei meinem iMac 27 (2017) nicht mehr alles:

    1. Ich kann von meinem MBP (2016) über das lokale Netzwerk nicht mehr auf die externe USB-Festplatte, die an meinem iMac hängt, zugreifen. Es kommt die Fehlermeldung, dass ich nicht die erforderlichen Zugriffsrechte hätte, obwohl ich die Platte freigegeben habe. Lief unter Big Sur problemlos.

    2. MAMP Pro läuft nicht mehr, da MySQL nicht gestartet werden kann. Das ist für mich sehr problematisch, da ich als Webdesignerin alle meine Auftragseiten mit MAMP gestalte / überarbeite, bevor ich sie online stelle. Ich bin mit dem Support von Mamp in Kontakt, habe aber noch keine Lösung bekommen.

    3. Der Bildschirmschoner lädt keine Bilder aus meinem eigenen Ordner mehr, der Bildschirm bleibt schwarz und es wird nur die Zeit angezeigt. Aber damit kann ich – im Gegensatz zu den anderen beiden Fehlern – gut leben.

    Ich hab versucht, mit dem TimeMachine-Backup das Sytem wieder auf Big Sur zurück zu spielen, das geht aber leider auch nicht mehr …

    Ich hoffe, dass bald das Update auf 12.1 erscheint und dass dann wieder alles funktioniert.

  • Hallo zusammen


    Hatte die glorreiche Idee auf meinem MBPro 2020 von Catalina auf Monterey zu updaten.

    Die Idee war Schrott.


    Der Update ist einigermassen normal verlaufen, jedoch hatte ich danach das Gefühl das MB ist extrem langsam. Könnte vielleicht daran liegen, dass im Hintergrund noch Updates laufen.


    Nun kommt aber das grösste Aergernis: ich kann mich nicht mehr mit meiner APPLE ID anmelden. Anmeldefenster erscheint und auch das Passwort aber dann geht es Ewigkeiten und nichts passier. Irgendwann ist das Anmeldefenster wieder zurückgesetzt und ich kann von vorne anfangen.


    Ich habe es nun auch noch mit anderen Apple IDS versucht, die wir haben. Das gleiche Spiel.


    Versuche ich nun wieder in den Herstellungsmodus zu kommen, habe ich leider nur die Auswahl Monterey wieder neu zu installieren, dies hat aber leider auch nichts gebracht.


    Echt mühsam, Apple wird immer schlechter. :cursing:


    Hat jemand etwelche Tipps.

    • Official Post

    Puh, hast du mal versucht, mit gedrückter Shift-Taste im gesicherten Modus zu starten? Eventuell funkt eine Drittanbieter-App dazwischen? Alternativ kannst du auch mal versuchen, einen neuen Benutzer (Systemeinstellungen > Benutzer & Gruppen) anzulegen und schauen, ob du dich mit diesem bei iCloud anmelden kannst. Wenn das geht, liegt es an irgendwas, das beim anderen User mitläuft. Da kann Apple vermutlich nix für.

    :!: Mehr Apple-News, Mac- und iPhone-Tipps auf dem Sir Apfelot YouTube-Kanal. :love:

    Regelmäßige Apple News per E-Mail über den Newsletter.


    ---

    Mein Krams:

    - MacBook Pro 14 Zoll M1 Max, 32 GB, 1 TB SSD

    - Apple Watch Series 8

    - iPad Mini, 6. Gen

    - iPad 2019

    - iPhone 15 Pro Max, 14 Pro Max, 13 Pro Max (falls jemand das 13er oder 14 kaufen mag, bitte bescheid sagen!)

    - Air Pods 3, Air Pods Pro 2 (USB C), Air Pods Max

    - irgendwo noch ein Apple Newton, Mac Pro G5 und andere Kleinigkeiten ;)

  • Hallo Leute, seit Monterrey habe ich viele Probleme aber das schlimmste ist dass ich mein MacMini 2020 (Intel) nicht mehr in den Ruhestand schicken kann. Ich kann, aber der wacht dann nicht mehr auf. Immer wieder Panic Fehlermeldungen. Auch so wird manchmal der Mini neugestartet und wieder Panic-Meldungsbericht... Es nervt wirklich....

    Ich habe 2 Berichte angehängt.

    Habt ihr eine Idee?

    Gruß

    Pablo

    • Official Post

    Ich würde das macOS nochmal drüber installieren. Also beim Neustart cmd + R gedrückt halten und dann Installation starten. Kann nur besser werden. Daten gehen dadurch nicht verloren.


    Ansonsten würde ich mal die üblichen Tests machen:

    - passiert es auch, wenn du im Safe Mode gestartet hast (SHIFT Taste beim Neustart gedrückt halten)?

    - passiert es auch, wenn du einen neuen Benutzer anlegst und mit diesem den Mac Mini schlafen schickst?

    - ansonsten PRAM, SMC etc mal löschen… löst auch das eine oder andere Problem – https://www.sir-apfelot.de/anl…k-mit-t2-prozessor-29903/

    - alle USB Geräte abstecken – manchmal ist da ein Übeltäter drunter

    :!: Mehr Apple-News, Mac- und iPhone-Tipps auf dem Sir Apfelot YouTube-Kanal. :love:

    Regelmäßige Apple News per E-Mail über den Newsletter.


    ---

    Mein Krams:

    - MacBook Pro 14 Zoll M1 Max, 32 GB, 1 TB SSD

    - Apple Watch Series 8

    - iPad Mini, 6. Gen

    - iPad 2019

    - iPhone 15 Pro Max, 14 Pro Max, 13 Pro Max (falls jemand das 13er oder 14 kaufen mag, bitte bescheid sagen!)

    - Air Pods 3, Air Pods Pro 2 (USB C), Air Pods Max

    - irgendwo noch ein Apple Newton, Mac Pro G5 und andere Kleinigkeiten ;)

  • Hallo zusammen.


    Ich habe ein Macbook Air A1466 aus 2017.

    Leider kommt bei der Installation von Monterey immer wieder die Meldung „Beim Vorbereiten des Softwareupdates ist ein Fehler aufgetreten“.


    Habe jetzt schon mehrfach die ganze Platte gelöscht und neu installiert. Per Internet, per Bootstick… kein Erfolg. Ich weiß nicht was ich noch machen soll.


    Gruß Björn

  • ... Vorbereiten des Softwareupdates ist ein Fehler aufgetreten“.


    Hm, eine Neuistallation ist kein Softwareupdate, evtl. ist das der Fehler?

    Sorry, seit der Neuinstallation kommt natürlich „Vorbereiten der Installation“


    Habe alles versucht. Es lässt sich einfach nicht installieren. Ist ein T1 Macbook. Geht das da vielleicht nicht?

  • Ich habe zwischen Weihnachten und Neujahr das Update auf Monterey installiert. Bisher habe ich "nur" folgendes, nerviges Verhalten:


    Bei der Anmeldung des NAS werden diverse Freigaben auf einem Synology NAS per smb Protokoll verbunden. Im Schnitt nach jedem 4. Start des iMac werden diese nicht verbunden. Die Festplatten LED's des NAS blinken schnell. Nach kurzer Zeit kommt der nicht gerne gesehene "Strandball" und der iMac "hängt sich auf". Nach dem Neustart keine Probleme bei der Verbindung des NAS-Freigaben.

    • Official Post

    Oh, ok…Das klingt aber danach, als könnten wir wenig machen. Ich schätze, da müssen Synology oder Apple die Bugs beheben. Ich wüsste jedenfalls nicht, wie man das Problem angehen könnte.

    :!: Mehr Apple-News, Mac- und iPhone-Tipps auf dem Sir Apfelot YouTube-Kanal. :love:

    Regelmäßige Apple News per E-Mail über den Newsletter.


    ---

    Mein Krams:

    - MacBook Pro 14 Zoll M1 Max, 32 GB, 1 TB SSD

    - Apple Watch Series 8

    - iPad Mini, 6. Gen

    - iPad 2019

    - iPhone 15 Pro Max, 14 Pro Max, 13 Pro Max (falls jemand das 13er oder 14 kaufen mag, bitte bescheid sagen!)

    - Air Pods 3, Air Pods Pro 2 (USB C), Air Pods Max

    - irgendwo noch ein Apple Newton, Mac Pro G5 und andere Kleinigkeiten ;)

  • Inzwischen habe ich bzgl. meines Problems mit dem Zugriff auf das NAS getestet, ob es reicht, den Finder neu zu starten. Siehe da, damit funktioniert es, ein Neustart ist überflüssig.


    Ein weiteres Problem habe ich mit meinem Wacom-Tablett, der "Treiber" stürzt gelegentlich im laufenden Betrieb ab. USB-Verbindung kurz kappen und erneut verbinden ist auch hier eine schnelle Lösung. Ein Update der Software geht nicht mehr, es ist ein Tablett von 2008. Es hat noch Tasten mit frei zu "beschriftenden" und beleuchteten Anzeigen. Das bietet Wacom nicht mehr in dieser Form an und daher möchte ich es solange wie möglich nutzen.


    Ein drittes Problem macht Safari. Ab und an lädt er eine Seite nicht. Mit sofort beenden und Neustart geht es dann wieder.


    Ich hoffe, dass diese Probleme (vielleicht auch das mit Wacom) bei einem Update verschwinden.

    • Official Post

    Danke für die Tipps zu den Geräten und Lösungen. Das ist sicher hilfreich, wenn jemand die gleichen Zipperlein hat. 😊

    :!: Mehr Apple-News, Mac- und iPhone-Tipps auf dem Sir Apfelot YouTube-Kanal. :love:

    Regelmäßige Apple News per E-Mail über den Newsletter.


    ---

    Mein Krams:

    - MacBook Pro 14 Zoll M1 Max, 32 GB, 1 TB SSD

    - Apple Watch Series 8

    - iPad Mini, 6. Gen

    - iPad 2019

    - iPhone 15 Pro Max, 14 Pro Max, 13 Pro Max (falls jemand das 13er oder 14 kaufen mag, bitte bescheid sagen!)

    - Air Pods 3, Air Pods Pro 2 (USB C), Air Pods Max

    - irgendwo noch ein Apple Newton, Mac Pro G5 und andere Kleinigkeiten ;)

  • Hallo Zusammen


    Ich bin neu in der Apple-Welt. Nach 30 Jahren Windows wollte ich einfach mal was Neues ausprobieren und habe mir einen MAC Mini M1 2020/ OS Monterey gekauft. Fühlt sich alles zzt. noch an wie Autofahren mit dem Lenkrad auf der Beifahrerseite, aber es wird langsam. Ich bin soweit zufrieden, wenn da eine Sache nicht wäre: In meinem lokalen Netzwerk tummeln sich seit jeher verschiedene Rechner (Win 7, Win 10 und ein Raspberry mit OS Raspian/ Samba-Share). Auf allen diesen Systemen waren immer Netzwerkfreigaben eingerichtet, die sich untereinander sehen und Daten austauschen konnten.


    Wenn ich nun auf dem Mac im Finder-Menu auf "Gehe zu/ Netzwerk" wechsle, sehe ich diese Freigaben auch und kann wie gewohnt arbeiten. Manchmal. Nach einem Schema, dass sich mir nicht erschliesst, tauchen einzelne (oder alle) Shares auf. Am kommenden Tag wieder nicht. Manchmal hilft ein Neustart, aber nicht immer. Ich habe probehalber eine externe SSD am MAC freigegeben und von einem Windows-Rechner darauf zugegriffen. Kein Problem. Auch diese ist am folgenden Tag wieder verschwunden - die Freigabe auf dem Mac ist dann auch auf dem Windows-PC nicht mehr zu sehen.


    Es scheint nichts zu fehlen (nur meine 5 Cent ...), sei es ein Häkchen irgendwo oder ein noch zu installierendes Protokoll, denn sporadisch funktioniert ja alles. Ein Bugfix vielleicht ...?


    Ich selbst habe keine Idee mehr und wäre für Tipps/ Anregungen/ Lösungen echt dankbar ...


    Peter Hostermann

    • Official Post

    Kann es sein, dass die Verbindung vielleicht wegen des Ruhezustandes flöten geht? Oder hat das mit dem Ruhezustand garnichts zu tun?! Ich habe noch keine richtige Eingebung, was hier passieren könnte… habe aber auch keinen PC, um hier Erfahrungen zu teilen.

    :!: Mehr Apple-News, Mac- und iPhone-Tipps auf dem Sir Apfelot YouTube-Kanal. :love:

    Regelmäßige Apple News per E-Mail über den Newsletter.


    ---

    Mein Krams:

    - MacBook Pro 14 Zoll M1 Max, 32 GB, 1 TB SSD

    - Apple Watch Series 8

    - iPad Mini, 6. Gen

    - iPad 2019

    - iPhone 15 Pro Max, 14 Pro Max, 13 Pro Max (falls jemand das 13er oder 14 kaufen mag, bitte bescheid sagen!)

    - Air Pods 3, Air Pods Pro 2 (USB C), Air Pods Max

    - irgendwo noch ein Apple Newton, Mac Pro G5 und andere Kleinigkeiten ;)

  • Ich habe gerade herausgefunden, dass ich mir alle Verbindungen (zum Windows-PC als auch dem Raspberry Pi) händisch mappen kann via "Gehe zu/ Mit Server verbinden ..." in der Eingabemaske dann smb://(adresse). Das funktioniert sowohl mit der IP-Adresse als auch dem DNS-Namen. Dann ist alles wie gewünscht.


    Aber warum muss ich das händisch eingeben, wo es an anderen Tagen automatisch funktioniert? Träumchen wäre, dass alle Verbindungen automatisch gemappt werden, sobald sie im LAN sichtbar bzw. verfügbar sind.


    Und die MAC-Freigabe auf dem Windows-PC ist auch nicht mehr zu sehen. Ich suche weiter ...


    P.S.: Ja, ist wahrscheinlich ein Spezialproblem, denn ich bin in einem heterogenen Netzwerk unterwegs und versuche, MacOS, Windows und Linux unter einen Hut bringen.

    • Official Post

    Oh, ok! Danke für deine Ergänzung. Das hilft sicher dem einen oder anderen. 😊

    :!: Mehr Apple-News, Mac- und iPhone-Tipps auf dem Sir Apfelot YouTube-Kanal. :love:

    Regelmäßige Apple News per E-Mail über den Newsletter.


    ---

    Mein Krams:

    - MacBook Pro 14 Zoll M1 Max, 32 GB, 1 TB SSD

    - Apple Watch Series 8

    - iPad Mini, 6. Gen

    - iPad 2019

    - iPhone 15 Pro Max, 14 Pro Max, 13 Pro Max (falls jemand das 13er oder 14 kaufen mag, bitte bescheid sagen!)

    - Air Pods 3, Air Pods Pro 2 (USB C), Air Pods Max

    - irgendwo noch ein Apple Newton, Mac Pro G5 und andere Kleinigkeiten ;)

Recent Activities

  • SashTheDee

    Replied to the thread HomePod.
    Post
    interessant, habe mir auch überlegt eventuell einen anzuschaffen
  • Timewalker

    Reacted with Thanks to Sir Apfelot’s post in the thread HomePod.
    Reaction (Post)
    Hallo Udo! Oh, sicher eine gute Idee, aber so eine Anlage zu verkaufen, tut sicher weh. :(
    Aber, wenn sie kaum noch genutzt wird, ist es auch irgendwie schade drum.
    Dir auch ein schönes WE!

    Jens
  • Sir Apfelot

    Replied to the thread HomePod.
    Post
    Hallo Udo! Oh, sicher eine gute Idee, aber so eine Anlage zu verkaufen, tut sicher weh. :(
    Aber, wenn sie kaum noch genutzt wird, ist es auch irgendwie schade drum.
    Dir auch ein schönes WE!

    Jens
  • Timewalker

    Replied to the thread HomePod.
    Post
    Hallo Jens,

    Dass der HomePod ein Hub ist, hab ich inzwischen auch gemerkt. Mit einem Befehl wie zum Beispiel Deckenfluter an oder Deckenfluter aus, kann ich im Wohnzimmer das Licht ein- oder ausschalten. 👍
    Da ich nun inzwischen mit 60 Jahren nicht mehr
  • Sir Apfelot

    Replied to the thread HomePod.
    Post
    Hallo TimeWalker! Dank dir für deinen Erfahrungsbericht. 😊
    Ich bin auch vom Sound des HomePod (ich habe noch die alte Generation) überrascht, aber ich finde es etwas basslastig. Je nachdem, was man hört, ist das gut oder schlecht.

    Wenn man Podcasts hört,…
  • Timewalker

    Replied to the thread HomePod.
    Post
    So, nun ist es so weit. Ich habe mir einen HomePod für ca. 330€ zugelegt und werde ihn behalten.
    Die Inbetriebnahme war sehr einfach. Auspacken und Netzkabel anschließen. Dann habe ich mein iPad an den HomePod gehalten und es ging sofort eine…
  • Sir Apfelot

    Reaction (Post)
    […]

    Hallöle und herzlich willkommen bei Uns.
  • Sir Apfelot

    Reaction (Post)
    Hey Sir,

    das ist mal trotzdem ein guter Tipp.
    Lieben Dank, das probiere ich mal aus.

    Was Apple betrifft, so finde ich das tatsächlich "panne"
  • Mischu

    Post
    Hey Sir,

    das ist mal trotzdem ein guter Tipp.
    Lieben Dank, das probiere ich mal aus.

    Was Apple betrifft, so finde ich das tatsächlich "panne"
  • Timewalker

    Reaction (Post)
    Guten Morgen Zusammen.

    Dann werde ich mich auch mal vorstellen. Bin ja eigentlich ein alter, wenn auch inzwischen eher inaktiver, Forenhase. Rene heiß' ich tatsächlich, bin 60 und seit gefühlt 1000 Jahren (Einstieg Mitte der 80'er) mit Computern…

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!