3 Wege ein Tar-Archiv am Mac zu erstellen

    • Official Post

    Ich musste eben für eine Webserver-Anwendung erstellen. Leider funktioniert das am Mac nicht so einfach, wie eine ZIP-Datei zu machen. Um ein Tar-Archiv zu erstellen, gibt es mehrere Wege:


    1. Die App Keka

    Nach kurzer Recherche bin ich aber auf die Anwendung Keka gestoßen, die es hier im Mac-App-Store gibt. Sie kostet zwar 3,49 EUR, aber hat ihren Dienst einwandfrei erledigt. :D


    2. Tar Archiv mit dem Terminal erstellen

    Wer es (gratis) mit dem Terminal erledigen möchte, findet hier den entsprechenden Befehl:


    Code
    tar czf archive_folder_name.tar.gz folder_to_copy


    3. Automator Skript

    Einige Anleitungen im Netz empfehlen ein kurzes Script mit dem Automator. Ich bin da zwar nicht so der Fan von, mir Skripte zu basteln, aber für die, die es probieren möchten, habe ich hier den Link zur Anleitung und im Folgenden den Code für das Script:

    1. Open Automator and select Service from the main screen.
    2. Set the 'Service Receives Selected' pop-up menu to Files or Folders, and set the 'in' pop-up to Finder.
    3. Drag Utilities » Run Shell Script into the workflow area.
    4. Set the 'Pass input' pop-up to as arguments.
    5. Delete all of the sample code, and replace with this:
    6. Select File » Save and name your new Service (Package into Tar or whatever).
    7. Quit Automator and try your Service in the Finder with a selection of files.

Recent Activities

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!