iPhone-Videos mit 25 fps aufnehmen: So geht’s!

    • Official Post

    Quelle: https://www.sir-apfelot.de/anl…-25-fps-pal-format-34360/

  • Ja, das dachte ich mir schon... ;)

    Solche Beiträge sind halt leider immer dazu geeignet, den Leuten einen Floh mit einer Funktion ins Ohr zu setzen, die sie eigentlich überhaupt nicht benötigen.

    Wer sich nicht auskennt mag denken: "PAL, Super, das kenne ich noch von früher, das muss das richtige sein!"

    Und tatsächlich hat er dann ein Format, dass sein moderner Fernseher, und auch z.B. YT, nur mit zusätzlichen Schwierigkeiten verarbeiten kann.


    Ja, es gibt auch heute noch ein paar Sonderfälle, in denen man tatsächlich mit 25fps filmen möchte, aber für den Otto-Normal-Filmer ist das eher ungeeignet, weswegen Apple die Funktion daher zu recht auch "versteckt"!


    Hier ist ein, wie ich finde, wieder mal recht guter Artikel von Gunther Wegner zu dem Thema.

    Die Seite ist auch, aus meiner Sicht, sonst sehr zu empfehlen, wenn es um Fragen rund um die Fotografie, Videos sowie die Bearbeitung geht.

  • Naja, wer weiß wonach er sucht, und wofür er es benötigt, der findet den offensichtlichen Schalter für das PAL-Format auch so, und benötigt so eine Anleitung nicht...

    Für den Rest wäre es bei so einer Anleitung eben sinnvoll zu erfahren, wofür sie das neu gewonnene Wissen sinnvoll einsetzen können, oder in dem Fall wohl für >99% der Leser hier, warum sie es eben nicht benötigen, und Apple es hinter einem Schalter verborgen hat!

  • Also ich Filme relativ viel Indoor mit dem iPhone (4K-30/60FPS, meistens) und ich habe bei keiner unserer Kunstlichtquellen (LED, Glühbirne, Leuchtstoffröhre, Energiesparlampe, Halogen) jemals ein wirklich bemerkbares Flackern festgestellt.

    Muss ich aber eine 25fps Aufnahme auf einem modernen TV, oder bei YT wiedergeben, dann kann es aufgrund der fehlenden Frames zu Artefakten etc. kommen, da die fehlenden Frames hochgerechnet werden müssen.

    Bei richtig hochwertigen Kameras kann es je nach Lichtquelle tatsächlich zu leichten Problemen kommen, aber auch da ändert man nicht die FPS, sondern die Belichtungszeit (auf 1/25, 1/50), was mit den hochwertigeren Kameras kein Problem darstellt, und angeblich ja sogar im iPhone 12 möglich sein soll.

  • Aus meinen Erfahrungen mit einer höherwertigen DSLM und Videoaufnahmen kann ich nur empfehlen: filmt im PAL-Raum mit 25/50p insbesondere bei Kunstlicht. Beachtet die sog. 180 Grad Regel, das bedeutet, die Veschlusszeit soll das Doppelte der Framerate betragen. Je nach verwendetem Videoschnittprogramm sollte bei der Framerate auf eine konstante Framerate geachtet werden, bei variablen Frameraten aber auch variablen Bitraten kann es sonst in der Nachbearbeitung Schwierigkeiten geben.

Recent Activities

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!