Boximize App für iPhone und iPad: Mehr als nur Notizen machen

    • Official Post

    Quelle: https://www.sir-apfelot.de/boximize-34332/

  • Hmm, ich weiß nicht, ob ich so einer App meine Daten anvertrauen wollte?

    Zum einen hinkt etwas der Vergleich zwischen der App, und der Apple-Notizen-App. Das eine hier ist eine Datenbank, das andere eine Notizenapp. Das sind zwei unterschiedliche Paar Schuhe, auch wenn die Notizenapp im Grunde fast alles kann, was die App Boximize auch kann, und sogar noch mehr, wenn man bedenkt, dass Boximize z.B. offenbar keine Synchronisation beherrscht.

    Darüber hinaus scheint die App auch tot zu sein!?

    Das Copyright der Website steht noch auf 2018, und die App ist, obwohl es zahlreiche Rezessionen mit Mängeln gibt, seit 11 Monaten nicht mehr geupdated worden.

    Es ist also zweifelhaft, ob sich der Aufwand überhaupt lohnt, hier seine Daten einzugeben, wenn man Gefahr läuft, dass die App (in Kürze?) nicht mehr (richtig) funktionieren könnte.

    Wichtig dabei auch, durch die lange Zeit ohne Update, vermeidet es der Entwickler gegenüber Apple die verpflichtende Datenschutzerklärung abzugeben, die dort seit letztem Jahr verlangt wird, und die man als User im Appstore als Kurzinfo angezeigt bekommt.

    Ein Impressum fehlt der Website völlig.

    Googled man den CEO, dann kommt man auf sein LinkedIn Profil, auf dem er angibt, einer der Top 5% Mitarbeiter von Microsoft gewesen zu sein, und in einem speziellen Entwicklungsprogramm für HiProfil-Mitarbeiter gewesen zu sein. Da muss man sich dann irgendwie fragen, wieso so eine Spitzenkraft dann plötzlich in einem ägyptischen Startup landet?

    Schlussendlich ist die App angeblich Kostenlos.

    Nur muss jedem klar sein, dass es "kostenlos" auf dem Gebiet nicht gibt!

    Wenn also die Kosten der Entwickler (Gehälter, Räumlichkeiten, Server, Klopapier, usw.) nicht durch eine Gebühr für die App aufgebracht werden, wodurch dann?

    Das kann dann im Ergebnis nur bedeuten, die Entwickler sind stinkreich, lieben es zur Show in ägyptischer Armut zu leben, auf Geld nicht angewiesen, und daher bieten sie der Menschheit hier eine tolle App als Geschenk an,

    ODER die Daten werden abgegriffen, und verkauft, oder für andere gewinnbringende Zwecke genutzt.

    Hier darf dann jeder für sich selber entscheiden, welche Variante die Wahrscheinlichere ist...! :evil:


    Sorry, aber von sowas lasse ich die Finger... 8)

Recent Activities

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!