Ich möchte einen USB Speicher an der Fritzbox für Backup nutzen......

  • Hallo Leute,

    ich bin neu hier und muss mich als Opa erst einmal hier zurecht finden und habe folgende Frage oder Problem und bekomme es einfach nicht hin.

    Ich möchte einen USB Speicher 1 Terrabyte an der Fritzbox für Backups von meinem Mac pro nutzen, da ich dieses ewige anstöpseln leid bin. Ich habe die Platte auf Ex Fat oder Fat formatiert, da sie als APFS formatierte nicht am AVM-Router läuft. Könntet ihr mir weiterhelfen?

    • Official Post

    Ich würde ExFat nehmen, denn dann kann der Mac die Platte auch lesen, falls man sie mal direkt am Mac anstöpseln möchte. Die Fritz!Box sollte damit auch glücklich sein…


    Aber wo hängt es bei dir aktuell?

    :!: Mehr Apple-News, Mac- und iPhone-Tipps auf dem Sir Apfelot YouTube-Kanal. :love:

    Regelmäßige Apple News per E-Mail über den Newsletter.


    ---

    Mein Krams:

    - MacBook Pro 14 Zoll M1 Max, 32 GB, 1 TB SSD

    - Apple Watch Series 8

    - iPad Mini, 6. Gen

    - iPad 2019

    - iPhone 15 Pro Max, 14 Pro Max, 13 Pro Max (falls jemand das 13er oder 14 kaufen mag, bitte bescheid sagen!)

    - Air Pods 3, Air Pods Pro 2 (USB C), Air Pods Max

    - irgendwo noch ein Apple Newton, Mac Pro G5 und andere Kleinigkeiten ;)

  • Wobei genau hakt es denn?

    Wie bist Du bisher vorgegangen?


    Ich habe euch hier mal vom Finder ein Bildschirmfoto gemacht. Backup Mac Uwe ist die Platte.

    Ich weiss nicht wie ich Time-machine dazu bringe, diese Platte über w-lan anzusteuern. z.B das Timemachine automatisch ein Backup anlegt, wie es das auch macht wenn ich die Festplatte anschließe. Time-machine findet die Platte nicht. Wenn ich" andere Airport_Time_capsule" anklicke und auf konfigurieren gehe findet das Airportdienstprogram nichts. Jetzt habe ich gerade gelesen das Time-capsule nicht auf ExFat ein Backup sichern kann. Kann das sein?

  • Ja, TM kann nicht auf exFat sichern, oder nur mit einem Umweg über "Bastelei" und das Terminal, den ich aber keinem Anfänger empfehlen würde, zumal wohl keiner der hier gangbaren Wege auch zu einem immer zuverlässig laufenden System führt.

    Die FritzBox hat auch einen relativ lahmen Prozessor drinnen, d.h. mit so einer Lösung würde ich vermutlich auf Dauer nicht glücklicher werden.

    Ehrlich gesagt würde ich mich an Deiner Stelle nach einer der folgenden Lösungen umschauen:

    • eine (kleines) NAS, z.B. von Synology, QNAP, oder auch etwas in Richtung WD My Cloud Home.
    • ein Router, der die Festplatte als TM ansprechbar macht. Hier gab/gibt es wohl Lösungen u.a. von Asus. Aber da müsstest Du mal etwas suchen.

    Da Du schon mit der FritzBox einen Router hast, diese vermutlich auch nicht ganz billig sind, und ein NAS darüber hinaus noch weitere Funktionen hat, die im Laufe der Zeit nützlich sein könnten, würde ich mich (bzw. habe ich das so bei mir) für ein NAS entscheiden, und darauf die TimeMachine sichern lassen. Dies hat auch den weiteren Vorteil (bei Systemen mit mehreren Platten!) das man diese so konfigurieren kann, dass man hier einen Ausfallschutz erreichen kann, geht also mal eine Platte dort kaputt, kann man diese, je nach Konfiguration des NAS, ersetzen, ohne dass die Daten verloren gehen.

  • Ja, TM kann nicht auf exFat sichern, oder nur mit einem Umweg über "Bastelei" und das Terminal, den ich aber keinem Anfänger empfehlen würde, zumal wohl keiner der hier gangbaren Wege auch zu einem immer zuverlässig laufenden System führt.

    Die FritzBox hat auch einen relativ lahmen Prozessor drinnen, d.h. mit so einer Lösung würde ich vermutlich auf Dauer nicht glücklicher werden.

    Ehrlich gesagt würde ich mich an Deiner Stelle nach einer der folgenden Lösungen umschauen:

    • eine (kleines) NAS, z.B. von Synology, QNAP, oder auch etwas in Richtung WD My Cloud Home.
    • ein Router, der die Festplatte als TM ansprechbar macht. Hier gab/gibt es wohl Lösungen u.a. von Asus. Aber da müsstest Du mal etwas suchen.

    Da Du schon mit der FritzBox einen Router hast, diese vermutlich auch nicht ganz billig sind, und ein NAS darüber hinaus noch weitere Funktionen hat, die im Laufe der Zeit nützlich sein könnten, würde ich mich (bzw. habe ich das so bei mir) für ein NAS entscheiden, und darauf die TimeMachine sichern lassen. Dies hat auch den weiteren Vorteil (bei Systemen mit mehreren Platten!) das man diese so konfigurieren kann, dass man hier einen Ausfallschutz erreichen kann, geht also mal eine Platte dort kaputt, kann man diese, je nach Konfiguration des NAS, ersetzen, ohne dass die Daten verloren gehen.

Recent Activities

  • Timewalker

    Post
    Nun ja, die Hoffnung stirbt als letztes. ;)
  • Timewalker

    Posted the thread Mein neuer Apple TV 4K.
    Thread
    Da ich schon einen Beitrag geschrieben habe, wie ich meine beiden HomePods (2. Generation) eingerichtet habe, hier nun ein Bericht zu meinem neuen Apple TV 4K (3. Generation).
    Ich habe mir also entsprechende Hardware gekauft. Der Apple TV lies sich via…
  • Timewalker

    Replied to the thread HomePod.
    Post
    So, nun noch ein Update meines Erfahrungsberichts.
    Inzwischen habe ich mir einen zweiten HomePod zugelegt und einen Apple TV 4K.
    Das Einrichten des 2. HomePods war genauso einfach wie das Einrichten des Ersten, es gab aber ein paar Unterschiede. Den 2.…
  • Timewalker

    Post
    Hallo Gerriet,
    ich hatte auch mal ein ähnliches Problem. Ob dies aber mit deinem vergleichbar ist, kann ich nicht sagen.
    Ich wollte VeraCrypt verwenden. Allerdings setzt VeraCrypt MacFUSE voraus. Nach der Installation von MacFUSE kam dann irgendeine…
  • Timewalker

    Replied to the thread HomePod.
    Post
    Nichts zu danken. Über die Einstellungen in der Home App bin ich auch eher zufällig gestolpert.
    Ich muss schon sagen, Apple kann zwar so einiges. Einstellungen und Bedienung sind aber oft sehr gewöhnungsbedürftig. Vor allem Einstellungen sind oft da, wo…
  • Timewalker

    Reaction (Post)
    Ich würde so ein Klapp-iPad-MacBook-Ding gerne mal testen. Wäre ne spannende Sache, aber da dürfte Apple wenig Interesse haben.
    Und ein iPad gefällt mir im Prinzip auch, aber Tippen finde ich darauf einfach zu anstrengend. Ich brauche echte Tasten in…
  • Michael

    Posted the thread Gebrauchte EUC.
    Thread
    Wer Interesse an einem gebrauchten Einrad hat, der kann sich gerne mal bei mir (mmmmh (at) t-online.de) melden. So habe ich z.B. das V10F von Inmotion und das V11, was ich ggf. verkaufen würde, wenn man sich auf einen passenden Preis einigen könnte.

    Das…
  • Michael

    Posted the thread EUC-Shops.
    Thread
    Sagt mal, wo kann man denn in Deutschland noch eEinräder kaufen?
    Ich habe meine bisher immer bei den Scooterhelden in Berlin gekauft aber soweit ich weiß, verkaufen die keine mehr.
    Klar, man kann sie sicherlich auch im Internet bestellen aber zum einen…
  • tommih

    Replied to the thread IPhone 13 pro LAN anschliessen.
    Post
    HAllo,

    ein Update. Nach 9 Jahren habe ich mir ein Air 22 zugelegt mit USB C.
    Mein Ugreen 7-1 mit LAN welches mit Adapter an dem Air 2 > 2014 nicht ging, funktioniert nun prima.
    LAN geht, Platten an USB (1 Patition auf dem Medium - siehe Apple Seite).
    Somit…
  • Gerriet

    Reaction (Post)
    Hallo Gerriet! Ich hatte sowas mal mit einem Elgato Tool. Ich habe es irgendwann nochmal deinstalliert und neu installiert und dann die Freischaltung gemacht und den Mac neu gestartet. Irgendwann ging es. Ich kann leider nicht mal genau sagen, was es…

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!