Altes macOS für Adobe mit Parallels Desktop emulieren

  • Hallo,


    keine Ahnung, ob das hier richtig ist:

    Seit ein paar Jahren arbeite ich mit einem 2012 mbp mit der Adobe Creative Suite CS6. Momentan mit High Sierra. Das reicht mir... Leider sind jetzt beide USB-Ports physisch defekt.

    Das neue MBP hat Big Sur. Ich möchte jetzt ein altes OS mit parallels emulieren, um alte Adobe-Programme weiter nutzen zu können, bis Affinity so weit ist, dass die Anwendungen die Adobe SW weitgehend ersetzen können. Wesentliche Funktionen fehlen da leider noch.

    Morgen möchte ich ein MBP von 2018 A1990 abholen, wo das alles drauf soll.

    Ist das realistisch?

    Wie gehe ich beim emulieren vor? Ich hatte da was von Dir (?) gelesen, kam aber nicht ganz zurecht. Muss der Installer für Parallels auf einen Stick oder kann ich den so downloaden. So ganz trivial schien es mir nicht.

    Wer kann mir eine Empfehlung geben für das effizienteste OS für die Adobe-SW

  • Sir Apfelot

    Changed the title of the thread from “Alte macOS / OS X Installer als Download” to “Altes macOS für Adobe mit Parallels Desktop emulieren”.
    • Official Post

    Hallo Sebastian! Ich habe deinen Beitrag mal in ein eigenes Thema geschoben.


    Parallels Desktop kannst du dir runterladen und dann erstellst du dir damit quasi ein virtuelles System, das aber einfach in einer großen Datei gesichert wird. Also kein Heckmeck mit verschiedenen Volumes etc.


    Ein System, mit dem Adobe effizient läuft? Ich persönlich würde vermutlich Mojave sagen. Ich weiß aber nicht, welche Adobe Version du hast. Wenn es was ganz altes ist, wird es mit Mojave schon nicht mehr laufen. Dann wäre High Sierra vermutlich ganz gut. Beides waren sehr stabile Systeme.

  • Danke schon mal.


    im Moment arbeite ich mit high Sierra auf meine MBP 2012. Meine Adobe Suite ist die letzte Nicht-Abo-Suite CS6.

    Parallels 11 hab ich noch eine Lizenz, mit der ich vor einigen Jahren mal Autodesk auf Windows laufen hatte. Kann ich die noch nutzen?

    Das wirkt alles etwas wirr bei Parallels. Ich wurde aus den Bezeichnungen nicht schlau.

  • Wenn Du Parallels damals mit einem Kaufpreis bezahlt hast, und nicht über ein Laufzeitabo, dann sollte das grundsätzlich noch funktionieren.

    Parallels 11 war damals mit macOS 10.9 bis 10.12 kompatibel, während CS6 offiziell max. mit macOS 10.8 lief.

    Es gibt immer wieder mal berichte, dass CS6 auch mit späteren Versionen noch teilweise lauffähig war, aber wohl mit Einschränkungen, und je nach genutztem Programm aus der Suite.

    Ich weiß nicht, ob ich persönlich mir das antun wollte.


    Gibt es konkrete Aufgaben, die Du mit CS6 abarbeiten willst, vielleicht gibt es Programmalternativen für den Übergang, die Dir hier jemand empfehlen kann?

  • Danke, da hast Du mir ziemlich geholfen...

    Ich bin Lehrer und organisier Schülerrückmeldungen in Indesign mit der Serienbrieffunktion und mit Tabellen aus Exel. Auch der jährliche Schülerkalender und die Türschilder werden aus einer Tabelle gefüttert.

    Ansonsten mach ich die Schulgrafik ( Flyer, Jahrbuch, Türschilder etc.) weitgehend an der Schule mit dem aktuellen Adobe-Abo und teilweise in Affinity.

    Manches ist da ja jetzt schon deutlich besser und lässiger allemal...

    Das Schilabo kostet im Jahr 700 Euro, mit denen auch besseres angefangen werden könnte. Oft mach ich kreative Parts

    abends oder in den Schulferien zu Hause... CS6 lief mit etwas Nachhilfe bei Acrobat unter high Sierra problemlos und mit Idmls lies Dich das auch gut hin und her schieben...


    Pralles hatte ich gekauft.

    Ich hab jetzt einen 15“er von 2018 2,2gHz mit 16gb. Das müsste für Standartzeug reichen.

    Ich werde berichten

  • Die 700€ sind dann aber für 25 Computer, oder?

    Als Lehrer bekommst Du die CC für 19,34€/Monat im ersten Jahr, und danach für 29,74€/Monat.

    Ich habe hier eine Seite mit "kostenlosen" Alternativen zu Indesign gefunden, vielleicht ist da ja was dabei? Ich kann das selber leider nicht beurteilen, weil ich Indesign derzeit so gut wie gar nicht nutze, und mich daher auch nicht mit den Funktionen und Alternativen selber auskenne. Wenn ich was in der Richtung gestaltet brauche, frage ich meinen Bruder, oder einen Freund... :)

    Aber das hilft Dir natürlich nicht weiter... :/

  • Hallo nochmal,


    jetzt geb ich nochmal kurz Rückmeldung:

    Die CreativeSuite 6 läuft mit 16 gb mit Parallels und El Capitan auf BigSur stabil.

    Leider musste ich das dämliche ParallelsAbo ziehen, weil die Kaufversion nur für VMs bis 8gb geht. Rein theoretisch kann man die gebastelte vm mit ein paar Kniffen auch mit der kostenlosen sw VirtualBox nutzen. Das hat aber nicht geklappt.

    Die Microsoft Office und Adobe-Installation war ebenfalls stressig. Musste ein Image von der Installations-CD basteln und zur Anmeldung mit einem netten Inder telefonieren...

    Jetzt geht aber für die nächsten 2 Jahre alles. für 50 Euros/a

Recent Activities

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!