Finder Spalten vs Liste

  • Hallo zusammen,
    ich kämpfe immer noch mit dem Finder:

    In einem Ordner (Kunden) sind mittlerweile über 1000 Unterordner, die den Kundennamen tragen. In der Listenansicht des Finders kann ich mit Eingabe der Anfangsbuchstaben den gewünschten Ordner sehr schnell anspringen, in der Spaltenansicht funktioniert das nicht - warum?
    In der Spaltenansicht kann ich dann zwar die einzelnen Unterordner gut sichtbar anzeigen, aber die Einträge dürfen eine bestimmte Länge nicht überschreiten. Zwar kann man die Spaltenbreite dann individuell anpassen, was beim nächsten Öffnen dann wieder neu gemacht werden muss. Ist sehr umständlich und zeitaufwändig.

    Gibt es dafür Hacks?

    Grüße Ernst

  • Hallo Ernst,

    ich kann im Finder in jeder Ansicht durch drücken eines Buchstabens auf der Tastatur zum ersten vorkommen springen. Ich wusste noch gar nicht, dass das funktioniert. Danke für den Hinweis. 😀

    Die Spaltenbreite kann man dauerhaft einstellen, indem man während man die Spalte breiter zieht die "Option"-Taste gedrückt hält. Diese wird auch ab und zu als "Alt"-Taste bezeichnet. Das hat bei mir funktioniert.

    Den Tipp habe ich via Microsoft CoPilot bekommen. Leider lässt sich die CoPilot-App auf dem Mac nicht mehr installieren. Der Edge-Browser allerdings schon. Der hat dann den CoPilot dabei.

    Gruß

    Udo

    Meine Ausstattung:


    Apple

    • PC (MacOS): Mac Mini M1, NVMe 1 TB, 16 GB RAM, MacOS Sonoma
    • iPad Pro (11 Zoll, 3. Generation)
    • iPhone 14
    • Apple Watch 8
    • Zwei HomePods (2. Generation, Stereomodus)
    • Apple TV 4k

    Windows

    • PC (Windows): Dell Precision 3260, Intel Core-i5-13500, NVMe 512 GB, 16 GB RAM, Windows 11 PRO

    Monitor

    • LG 4k-Display 27"

    Sonstiges (Sound/Drucker)

    • Teufel Concept C
    • Canon PIXMA G3520

Recent Activities

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!