Gebrauchter Macmini

  • Moin zusammen.
    Ein brandneuer Macmini ist mir zu teuer. Aber mit dem alten (late 2012) geht es langsam auch die Grenze. (Ich könnte noch updaten auf Catalina)
    Was darf so ein "gebrauchter Neuer" denn noch so kosten? Klar, hängt von den Innerreien ab. 16GB ram sollten es schon sein.

    Danke + Gruß
    GZ

  • Gehe einfach auf die Seite von Rebuy.de. Dort gibst du vor einen Mac mini verkaufen zu wollen und lässt dir ein Angebot errechnen. Wenn der Ankaufspreis angezeigt wird, dann brichst du ab.

    Für meinen Mac mini M1 mit 1TB SSD und 16GB RAM würde Rebuy derzeit knapp 500€ bezahlen. Das ist natürlich der Ankaufspreis. Ich würde als schätzen, dass man bei einem Privatverkauf 700 oder 800€ bekommen würde. Das wäre dann dein Preis.

    Ich habe eben noch mal nachgeschaut. Für einen Mac mini M1 will Rebuy derzeit im Verkauf ca. 1000€. Privat ist das natürlich günstiger. Die wollen ja auch was verdienen.


    PS: Natürlich gibt es auch Mac Minis in einer kleineren Konfiguration als meiner.

    Apple

    PC (MacOS): Mac Mini M1, NVMe 1 TB, 16 GB RAM, MacOS Sonoma

    iPad Pro (11 Zoll, 3. Generation)

    iPhone 14

    Apple Watch 8

    Zwei HomePods (2. Generation, Stereomodus)

    Apple TV 4k


    Windows

    PC (Windows): Dell Precision 3260, Intel Core-i5-13500, NVMe 512 GB, 16 GB RAM, Windows 11 PRO


    Monitor

    LG 4k-Display 27"


    Sonstiges

    Teufel Concept C

    Canon PIXMA G3520

    • Official Post

    Meine Empfehlung: Nimm nichts unter M1, denn Apple wird in wenigen Jahren die Unterstützung der Intel-Prozessoren aus dem macOS streichen und mit einem M1 bist du zwar am unteren Limit, aber immernoch sicherer als mit einem Intel.Mac.

    :!: Mehr Apple-News, Mac- und iPhone-Tipps auf dem Sir Apfelot YouTube-Kanal. :love:

    Regelmäßige Apple News per E-Mail über den Newsletter.


    ---

    Mein Krams:

    - MacBook Pro 14 Zoll M1 Max, 32 GB, 1 TB SSD

    - Apple Watch Series 8

    - iPad Mini, 6. Gen

    - iPad 2019

    - iPhone 15 Pro Max, 14 Pro Max, 13 Pro Max (falls jemand das 13er oder 14 kaufen mag, bitte bescheid sagen!)

    - Air Pods 3, Air Pods Pro 2 (USB C), Air Pods Max

    - irgendwo noch ein Apple Newton, Mac Pro G5 und andere Kleinigkeiten ;)

  • Meine Empfehlung: Nimm nichts unter M1, denn Apple wird in wenigen Jahren die Unterstützung der Intel-Prozessoren aus dem macOS streichen und mit einem M1 bist du zwar am unteren Limit, aber immernoch sicherer als mit einem Intel.Mac.

    Am unteren Limit? Mit einem M1? Überall liest man, dass M1-Mac Minis deutlich schneller sind als die alten Intel-Mac Minis. Auch ich habe einen PC unter Windows 11 mit einem Core i5 neuester Generation und einen Mac mini M1. Der Mac mini kommt mir gefühlt nun nicht gerade langsam vor. Ok, bei Videobearbeitung z.B. sollte man vielleicht doch einen Mac Studio M2 (Pro) ins Auge fassen.


    Ich muss aber zugeben, dass ich auf den Mac mini mit M3 Pro warte. 😀

    Auch wenn ich die Leistung gar nicht benötige.

    Apple

    PC (MacOS): Mac Mini M1, NVMe 1 TB, 16 GB RAM, MacOS Sonoma

    iPad Pro (11 Zoll, 3. Generation)

    iPhone 14

    Apple Watch 8

    Zwei HomePods (2. Generation, Stereomodus)

    Apple TV 4k


    Windows

    PC (Windows): Dell Precision 3260, Intel Core-i5-13500, NVMe 512 GB, 16 GB RAM, Windows 11 PRO


    Monitor

    LG 4k-Display 27"


    Sonstiges

    Teufel Concept C

    Canon PIXMA G3520

Recent Activities

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!