M2 (Pro) FileVault

  • Gibt es Erfahrungen oder Tests bzgl. der Geschwindigkeit bei M2 Prozessoren bei aktiviertem FileVault?

    Ist der Unterschied zur unverschlüsselten SSD beim booten oder bei Dateizugriffen (nach der Anmeldung sind diese ja entschlüsselt) deutlich?

  • Das würde mich auch interessieren. Wie ich gelesen habe, sind die Daten auf der SSD bei M-Prozessoren grundsätzlich verschlüsselt. Stimmt das so?

    Wenn ja, was macht dann FileVault zusätzlich?

    ----------------------------

    Mein Krams:

    • PC (MacOS): Mac Mini M1, NVMe 1 TB, 16 GB RAM, MacOS Sonoma
    • PC (Windows): Dell Precision 3260, Intel Core-i5-13500, NVMe 512 GB, 16 GB RAM, Windows 11 PRO
    • iPad Pro (11 Zoll, 3. Generation)
    • iPhone 14
    • Apple Watch 8
    • LG 4k-Display 27"
    • Sonstiges: Teufel Concept C, Apple HomePod, Canon PIXMA G3520
  • Man kann bei der Installation die Verschlüsselung auswählen oder eben nicht. Es gibt FileVault nur für Intel CPU's, wenn ich das richtig verstanden habe. Will man die Verschlüsselung später nicht mehr , muss der Mac neu aufgesetzt werden (Aussage im Apple Store).

  • Tja, ich weiß leider nicht mehr wo ich das gelesen habe, aber es wurde behauptet, dass bei Silicon-Prozessoren die SSD auf jeden Fall verschlüsselt ist. Bei meinem M1-Mac mini ist FileVault aber zusätzlich eingeschaltet. So ganz steige ich da nicht durch.

    ----------------------------

    Mein Krams:

    • PC (MacOS): Mac Mini M1, NVMe 1 TB, 16 GB RAM, MacOS Sonoma
    • PC (Windows): Dell Precision 3260, Intel Core-i5-13500, NVMe 512 GB, 16 GB RAM, Windows 11 PRO
    • iPad Pro (11 Zoll, 3. Generation)
    • iPhone 14
    • Apple Watch 8
    • LG 4k-Display 27"
    • Sonstiges: Teufel Concept C, Apple HomePod, Canon PIXMA G3520
  • Hallo Uwe,


    Ich denke, jetzt ist es klar. Folgendes habe ich bei Apple gefunden:


    Quote

    Hinweis: Wenn du einen iMac Pro oder einen anderen Mac mit einem T2-Sicherheitschip von Apple hast, sind deine Daten auf der Festplatte bereits automatisch verschlüsselt. Durch die Aktivierung von FileVault wird die Sicherheit weiter erhöht, da nun für das Entschlüsseln der Daten die Eingabe deines Anmeldepassworts erforderlich ist.


    Verschlüsseln der Mac-Daten mit FileVault
    Mit FileVault kannst du die Informationen auf deinem Mac verschlüsseln und so für ihre Sicherheit sorgen.
    support.apple.com


    Da die M1-/M2-CPUs von Haus aus auch verschlüsseln, bringt bei M1/M2 bzw. bei Rechnern mit T2-Sicherheitschip FileVault nur noch zusätzlich die Sicherheit eines Passworts.

    Das passt auch mit einer weiteren Info zusammen. Bei den genannten Rechnern kann man in den Systemeinstellungen unter "Allgemein > Übertragen oder Zurücksetzen > Einstellungen und Inhalte löschen" den Mac zurücksetzen. Das geht nur bei den genannten Rechnern, weil die SSD/Festplatte bereits verschlüsselt ist und die Daten einfach nur "weggeworfen" werden. Die alten Daten sind dort nach dem Zurücksetzen theoretisch noch vorhanden, allerdings hat der Mac den alten Schlüssel weggeworfen. So habe ich es mal gelesen.


    Gruß

    Udo

    ----------------------------

    Mein Krams:

    • PC (MacOS): Mac Mini M1, NVMe 1 TB, 16 GB RAM, MacOS Sonoma
    • PC (Windows): Dell Precision 3260, Intel Core-i5-13500, NVMe 512 GB, 16 GB RAM, Windows 11 PRO
    • iPad Pro (11 Zoll, 3. Generation)
    • iPhone 14
    • Apple Watch 8
    • LG 4k-Display 27"
    • Sonstiges: Teufel Concept C, Apple HomePod, Canon PIXMA G3520
  • Hallo Uwe,

    dann wünsche ich dir viel Spaß mit dem neuen Mac!


    Mein M1-Mac mini ist "leider" erst ca. 1 Jahr alt. M2 würde mir schon gefallen. Aber wie ich gelesen habe, soll M3 stromsparender sein, als die M2-Architektur. Ich warte also noch.


    Gruß

    Udo

    ----------------------------

    Mein Krams:

    • PC (MacOS): Mac Mini M1, NVMe 1 TB, 16 GB RAM, MacOS Sonoma
    • PC (Windows): Dell Precision 3260, Intel Core-i5-13500, NVMe 512 GB, 16 GB RAM, Windows 11 PRO
    • iPad Pro (11 Zoll, 3. Generation)
    • iPhone 14
    • Apple Watch 8
    • LG 4k-Display 27"
    • Sonstiges: Teufel Concept C, Apple HomePod, Canon PIXMA G3520
  • Danke Udo,


    an Deiner Stelle würde ich auch auf dem M3 warten. 1 Jahr ist ja nichts für einen Mac.


    Was den Studio angeht, ist der schon sehr schnell. Lightroom habe ich allerdings noch nicht getestet. Hier und da gibt es noch Sicherheits- oder Linzenzfragen bei der einen oder anderen App. So langsam kommt er aber ans Laufen.


    Einzig das Wacom Tablet macht Probleme. Genauer gesagt der Stift. Trotz aller Einträge in der Systemsteuerung gemäß Wacom funktioniert er nicht. Da er aber unter dem gleichen OS (Ventura) am iMac funktionierte, muss es da einen Unterschied bzgl. des M-Prozessors geben. Der Support von Wacom sitzt daran.


    Von der Verschlüsselung habe ich gar nichts bemerkt. Installiert habe ich den Mac mit dem TM-Backup des iMac. Bei den Boot-Optionen gibt es auch keinen entsprechenden Eintrag. FileVault will ich mir jetzt nicht "antun", ich nutze weiterhin VeraCrypt für senible Daten.

  • Hallo Uwe,

    Wacom ist eine bekannte Firma. Ich denke, dass die das hinbekommen. Ich drücke die Daumen.


    VeraCrypt habe ich früher auch benutzt, unter Windows. Dann habe ich mir ein iPad Pro gekauft und aus dem App Store DiscDecipher. Nach einigem hin und her kam ich dann auch auf die VeraCrypt-Datei drauf. Für den Mac gibt es auch VeraCrypt, allerdings setzt das MacFUSE voraus. Für MacFUSE muss man die Sicherheit des Mac etwas nach unten schrauben. Ich habe auf dem Mac VeraCrypt dann auch zum Laufen gebracht. Nachdem ich die Container-Datei damit einmal geöffnet hatte, wollte DiscDecipher nicht mehr zugreifen. Schlussendlich habe ich dann VeraCrypt rausgeworfen, da ich wegen MacFUSE sowieso ein ungutes Gefühlt hatte.


    Gruß und schönes Wochenende

    Udo

    ----------------------------

    Mein Krams:

    • PC (MacOS): Mac Mini M1, NVMe 1 TB, 16 GB RAM, MacOS Sonoma
    • PC (Windows): Dell Precision 3260, Intel Core-i5-13500, NVMe 512 GB, 16 GB RAM, Windows 11 PRO
    • iPad Pro (11 Zoll, 3. Generation)
    • iPhone 14
    • Apple Watch 8
    • LG 4k-Display 27"
    • Sonstiges: Teufel Concept C, Apple HomePod, Canon PIXMA G3520
  • Ja, ich hoffe auch, das wacom das in Griff bekommt. Alle Hilfen auf deren Webseite incl. komplette manuelle Deinstallation und neue Installation halfen nicht.


    MacFuse benötige ich sowieso noch für einen Datenaustausch mit einem Windows-Rechner (und für ein NAS).


    Nun ja, bis auf den Wacom Stift sind nun alle "Probleme" beseitigt.

    Ich wünsche noch eine angenehme Woche.

  • Hallo Uwe,


    danke gleichfalls.


    Gruß

    Udo

    ----------------------------

    Mein Krams:

    • PC (MacOS): Mac Mini M1, NVMe 1 TB, 16 GB RAM, MacOS Sonoma
    • PC (Windows): Dell Precision 3260, Intel Core-i5-13500, NVMe 512 GB, 16 GB RAM, Windows 11 PRO
    • iPad Pro (11 Zoll, 3. Generation)
    • iPhone 14
    • Apple Watch 8
    • LG 4k-Display 27"
    • Sonstiges: Teufel Concept C, Apple HomePod, Canon PIXMA G3520

Recent Activities

  • uKph

    Reaction (Post)
    Ich höre immer nur von Entwicklern, dass Apple über Jahre Bugs nicht entfernt. Aber sicher ist es irgendwas zwischen "Die beheben alle Bugs" und "Die beheben keinen Bug". 😂
  • Timewalker

    Replied to the thread HomePod.
    Post
    […]

    Der HomePod integriert sich in die "Home"-App. Nachfolgend ein Bild der Home-App von meinem Mac mini.



    Man kann damit z.B. Musik vom iPhone, vom iPad oder vom Mac auf den HomePod streamen. Allerdings versucht Apple einem ein Musik-Abo für knapp 11€…
  • mactomato

    Posted the thread Verkauf MacMini m2 8/256.
    Thread
    Hallo,
    ich verkaufe meinen Übergangs Mac.
    MAC MINI/8C CPU/10C GPU/8GB/256GBDEU
    OVP und Kabel
    Technisch top. Äußerlich kleine Kratzerchen (SSD und HHD lagen oben auf)

    450 Euro
    Paypal friends oder Überweisung
  • SashTheDee

    Replied to the thread HomePod.
    Post
    interessant, habe mir auch überlegt eventuell einen anzuschaffen
  • Timewalker

    Reacted with Thanks to Sir Apfelot’s post in the thread HomePod.
    Reaction (Post)
    Hallo Udo! Oh, sicher eine gute Idee, aber so eine Anlage zu verkaufen, tut sicher weh. :(
    Aber, wenn sie kaum noch genutzt wird, ist es auch irgendwie schade drum.
    Dir auch ein schönes WE!

    Jens
  • Sir Apfelot

    Replied to the thread HomePod.
    Post
    Hallo Udo! Oh, sicher eine gute Idee, aber so eine Anlage zu verkaufen, tut sicher weh. :(
    Aber, wenn sie kaum noch genutzt wird, ist es auch irgendwie schade drum.
    Dir auch ein schönes WE!

    Jens
  • Timewalker

    Replied to the thread HomePod.
    Post
    Hallo Jens,

    Dass der HomePod ein Hub ist, hab ich inzwischen auch gemerkt. Mit einem Befehl wie zum Beispiel Deckenfluter an oder Deckenfluter aus, kann ich im Wohnzimmer das Licht ein- oder ausschalten. 👍
    Da ich nun inzwischen mit 60 Jahren nicht mehr
  • Sir Apfelot

    Replied to the thread HomePod.
    Post
    Hallo TimeWalker! Dank dir für deinen Erfahrungsbericht. 😊
    Ich bin auch vom Sound des HomePod (ich habe noch die alte Generation) überrascht, aber ich finde es etwas basslastig. Je nachdem, was man hört, ist das gut oder schlecht.

    Wenn man Podcasts hört,…
  • Timewalker

    Replied to the thread HomePod.
    Post
    So, nun ist es so weit. Ich habe mir einen HomePod für ca. 330€ zugelegt und werde ihn behalten.
    Die Inbetriebnahme war sehr einfach. Auspacken und Netzkabel anschließen. Dann habe ich mein iPad an den HomePod gehalten und es ging sofort eine…
  • Sir Apfelot

    Reaction (Post)
    […]

    Hallöle und herzlich willkommen bei Uns.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!