Welche HDD Docking-Station ist empfehlenswert?

  • Hallo zusammen,

    ich würde gerne gelegentlich interne Festplatten an meinen iMac anschließen, ohne jedesmal ein Gehäuse drum herum bauen zu müssen.

    In seligen Zeiten hatte ich für meine IDE-Platten eine Dockingstation, in die die Platten einfach eingesteckt wurden, und dann mit USB an den PC kamen. Da war die Auswahl aber auch soweit ich mich erinnere recht beschränkt.

    Heute gibt es aber für SATA offenbar eine endlose Menge an verschiedenen Anbietern und Produkten, alle mit teilweise sehr positiven, aber eben auch quasi durchgehend vernichtenden Rezessionen auf Amazon.


    Kann mir daher hier jemand eine persönliche Empfehlung für, oder auch gegen ein Gerät aussprechen.

    Ich hätte gerne etwas für beide Größen 3,5 und 2,5, HDD und SDD, SATA und min. USB3.0, bis min. 16TB je Platte.

    Ein Schacht würde reichen, mehr wäre natürlich toller, wenn man sie gleichzeitig nutzen kann, und sie nicht nur zum Klonen dienen, wie dies wohl bei einigen der Fall ist.


    Danke für Eure Hinweise... :)

    • Official Post

    Hallo Ulli! Ich habe keinerlei Erfahrung mit diesen Geräten, aber schon etliche Bewertungen und Probleme gelesen, da ich mich auch dafür interessiert habe. Ich habe eben nochmal 20 Minuten bei Amazon geschaut und grundsätzlich sehen die Docks mit mehreren Schächten praktisch aus, aber scheinen oft Probleme zu machen. Auch hätte ich immer Angst, dass ein lustiger Mensch mal irgendwann auf den Knopf zum Klonen drückt und mir damit die Platten killt.


    Daher habe ich so gesucht:

    • kein Duo-Dock, keine Klon-Funktion
    • für 2,5 und 3,5 Zoll
    • Schacht sollte staubgeschützt sein
    • Anschluss mit USB Type C (ist bei mir praktisch)
    • USB 3.1

    Dann habe ich mir noch die Bewertungen durchgelesen und bin auf das Sharkoon Sata QuickPort gekommen.


    Allerdings nicht das QuickPort Duo, da dies wieder so ein Klon-Ding ist, das auch schlechtere Bewertungen kassiert hat, weil der Staubschutz nicht vollständig ist, wie beim oben verlinkten Single-Dock.


    Hier vielleicht noch die Infos zu dem Produkt:

    • Externe Schnittstelle: USB 3.1 (max. 10 Gbit/s)
    • Geeignet für Festplatten und SSDs
    • SATA-Kompatibilität: Revision 1.0, 2.0, 3.0
    • beiliegendes Kabel von USB-A auf USB-C
    • Chip: ASMedia ASM1351
    • Standby-Funktion: Nach 30 Minuten
    • Stromversorgung: Steckernetzteil (12V, 3000mA)
    • Gewicht: 367 g Abmessungen (L x B x H): 72 x 130 x 55 mm

    :!: Mehr Apple-News, Mac- und iPhone-Tipps auf dem Sir Apfelot YouTube-Kanal. :love:

    Regelmäßige Apple News per E-Mail über den Newsletter.


    ---

    Mein Krams:

    - MacBook Pro 14 Zoll M1 Max, 32 GB, 1 TB SSD

    - Apple Watch Series 8

    - iPad Mini, 6. Gen

    - iPad 2019

    - iPhone 15 Pro Max, 14 Pro Max, 13 Pro Max (falls jemand das 13er oder 14 kaufen mag, bitte bescheid sagen!)

    - Air Pods 3, Air Pods Pro 2 (USB C), Air Pods Max

    - irgendwo noch ein Apple Newton, Mac Pro G5 und andere Kleinigkeiten ;)

    • Official Post

    Kann es sein, dass diese Dinger nicht mit macOS kompatibel sind? Man installiert doch keinen Treiber und verbindet eigentlich nur eine externe Festplatte mit dem Mac. Da benötigt man aus meiner Sicht eigentlich weder Treiber noch Kompatibilität. Aber ich lasse mich gerne von einer anderen Meinung überzeugen.

    :!: Mehr Apple-News, Mac- und iPhone-Tipps auf dem Sir Apfelot YouTube-Kanal. :love:

    Regelmäßige Apple News per E-Mail über den Newsletter.


    ---

    Mein Krams:

    - MacBook Pro 14 Zoll M1 Max, 32 GB, 1 TB SSD

    - Apple Watch Series 8

    - iPad Mini, 6. Gen

    - iPad 2019

    - iPhone 15 Pro Max, 14 Pro Max, 13 Pro Max (falls jemand das 13er oder 14 kaufen mag, bitte bescheid sagen!)

    - Air Pods 3, Air Pods Pro 2 (USB C), Air Pods Max

    - irgendwo noch ein Apple Newton, Mac Pro G5 und andere Kleinigkeiten ;)

Recent Activities

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!