Inmotion v11

  • Hallo Allerseits,


    Ich habe mir einen Inmotion v11 Occasion geholt.

    Natürlich mit Garantie, und dem Versprechen des Verkäufers, dass alles Einwandfrei funktioniert.


    gestern habe ich das Teil das 1. Mal ausprobiert.

    Ich muss gestehen, dass während meiner Versuchsstunde ich keine 2 Meter gefahren bin.

    Irgendwie habe ich das Gefühl, dass diese Maschine einfach nicht anspricht.

    Da ich aber absolut das 1.mal überhaubt auf so einem Einrad stehe, kann ich nicht unterscheiden ob es am können, oder an dem Teil liegt.


    Der Verkäufer und im Internet liest man von 10minuten bis 60 minuten, bis die (Grundbasis) erlernt sein will. Sprich Gleichgewicht und easy fahrten sollten ab dann gehen.


    Nun zweifle ich Stark. Wenn ich beispielsweise auf den Knien mit meinen Händen Druck auf die Seitenauflagen gebe, rollt das Ding leicht..

    Ich bin mir nun aber auch nicht sicher, ob das Ding irgendwie blockiert.

    In den Videos sieht das so leicht aus, sobald die Leute drauf stehen. Respektiv das Teil spricht sofort beim drauf steigen an..Das ist bei mir leider nicht der Fall.


    Die App zeigt bei Diagnose alles "Grün" an..

    Und wenn ich das richtig verstehe, soll ja der "Transport" Modus bei der Fahrt deaktiviert sein, richtig?


    Was gibt es für Möglichkeiten auszuschliessen, dass das Kostenspielige Wunderwerk defekt ist?


    Allgemein wäre es schön, mehr Anleitungvideos zu finden mit diesen Einrädern.


    Könnt Ihr mir vielleicht weiter helfen?


    Danke im voraus😊

  • Ja moin FlyGuy ,also aus meiner Erfahrung heraus dauert das alles n bisschen. Ich habe mir das auch wesentlich einfacher vorgestellt wie du schon meintest drauf steigen und los. Bei mir waren es 4 Tage mit 1-2 Stunden am Tag üben bis ich halbwegs normal aufsteigen und los rollen konnte. Aber ich muss dazu sagen das ich am Reifensruck ,den Einstellungen des Wheels in der App experimentiert habe bis ich ein Setup gefunden habe mit dem ich derzeit fahre. Hast du denn mittlerweile Erfolg gehabt beim fahren? LG

  • Da ich schon das normale Einrad fahren konnte, waren die elektrischen Einräder für mich kein Problem. Quasi 5 Minuten etwas vertraut machen und dann losfahren. Etwas mehr Zeit hat das Rückwärtsfahren gedauert. Da hieß es schon üben, üben, üben. Aber nach ein paar Stunden klappte das auch.
    Ich habe meine Einräder damals von den Scooterhelden in Berlin gekauft. Hat immer alles top geklappt. Das erste Mal war ich auch direkt bei denen vor Ort.
    Mittlerweile habe ich schon lange Touren gemacht. Bin z.B. 2022 den ganzen Hermannsweg (170 km) in 12 Etappen abgefahren.

  • Für Strecken/Touren ist das V11 schon genial. Die Federung hat echt was. Bin ja auf Zypern nun sehr viel V8 gefahren. Genial ist halt das geringe Gewicht und die somit recht große Agilität. Das V11 ist da eher ein recht gemütliches Einrad. Wäre schon interessant, quasi ein V11 mit doppelt so viel Power/Agilität mal zu fahren.

    • Official Post

    Ach, ich bin schon viel zu lange nicht mehr gefahren. Vermutlich hat mein Akku schon die Hälfte der Kapazität eingebüßt. Aber der Sommer fängt ja gerade erst an. Da kann ich ja noch die eine oder andere Tour machen und testen. Das V11 würde mich auch interessieren, aber zur Zeit fehlt das Kleingeld für das Spielzeug. 😊

    :!: Mehr Apple-News, Mac- und iPhone-Tipps auf dem Sir Apfelot YouTube-Kanal. :love:

    Regelmäßige Apple News per E-Mail über den Newsletter.


    ---

    Mein Krams:

    - MacBook Pro 14 Zoll M1 Max, 32 GB, 1 TB SSD

    - Apple Watch Series 8

    - iPad Mini, 6. Gen

    - iPad 2019

    - iPhone 15 Pro Max, 14 Pro Max, 13 Pro Max (falls jemand das 13er oder 14 kaufen mag, bitte bescheid sagen!)

    - Air Pods 3, Air Pods Pro 2 (USB C), Air Pods Max

    - irgendwo noch ein Apple Newton, Mac Pro G5 und andere Kleinigkeiten ;)

Recent Activities

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!