Externe HDD für Timemachine

  • Moin.

    Meine externe Timemaschine-HDD hat „zugemacht” und lässt sich nicht dazu bewegen wieder zu öffnen.
    Verursacht habe ich das wohl selbst. Als ich eine externe HDD mit Mojave auf Catalina gebracht habe. Vermutlich hat Timemachine versucht eine Sicherung der Catalina HDD abzulegen.

    Im Dienstprogramm wird die TM-machine gesehen.

    „Reparieren” etc. scheitert bisher. Auch mit einem älteren Dienstprogramm in Highsierra. Auch Drive Genius3 oder Diskwarrior führten bisher zu nichts. (in früheren Zeiten aber schon) Diskwarrior hing schon fast die ganze Woche dran und quälte sich in Sektion 5 von „Block”? zu Block.
    Ich würde ja neu formatieren, wenn sie mich liesse...
    Frage also: Was tun?
    Dankefür Eure Tipps

    • Official Post

    Hallo Grafzahn! Müsste das nicht Grafzahl heißen??? ;)

    Die Festplatte kannst du sicher wieder formatieren. Ich würde dazu den Mac neu starten, dann CMD + R gedrückt halten. Dann kommst du in den Recovery Mode, in dem es auch das "Festplattendienstprogramm" gibt.

    In diesem klickst du links oben auf den Button "Darstellung" und wählst dort die Option "Alle Geräte anzeigen". Nun wählst du bei der Time Machine Festplatte die oberste Ebene und klickst auf "Löschen". Ich denke, damit müsste sie sich formatieren lassen. Danach einfach den Mac neu starten und die Festplatte als Time Machine Volume auswählen.

    Gibst du bescheid, ob es so geklappt hat?

  • Hallo. Danke für Deine schnelle Reaktion und vielversprechende Empfehlung.
    Leider hat es bis jetzt nicht geklappt. :(
    Diese Infos kamen:
    1) die angesprochene HDD wird gelöscht
    2)Medium wird ausgeworfen
    3) Partitionstabelle erstellen
    4) Das Gerät konnte nicht geöffnet werden
    Aktion fehlgeschlagen.


    Immerhin, die Plattenbezeichnung ist nach dem Durchlauf jetzt deutlicher zu lesen.
    Vorher erschien das wie "ausgegraut".


  • Wenn Du ohnehin neu formatieren möchtest, dann könnte folgendes helfen:

    Wenn Du einen PC, oder ein NAS zur Verfügung hast, dann die Festplatte dort anschließen, und hier neu formatieren (idealerweise in ein anders Format, also exFAT, oder notfalls auch NTFS o.ä.).

    Wenn das funktioniert hat, die Festplatte wieder an den Mac hängen, und dort dann über Time Machine versuchen die Platte als TM-Medium einzubinden. Hier sollte dann, wenn das Format nicht APFS, oder MacOSextended ist, das Programm automatisch zum löschend er Daten auf der Platte, und umformatieren, auffordern.

    Tut es das nicht, dann würde ich die Platte über das Festplattendienstprogramm in APFS umwandeln, und dann in der TM-App einbinden.


    Der Umweg über eine Formatierung über einen anderen Rechner/Betriebssystem ist zwar etwas umständlich, aber hat mir schon mehrfach Platten (nicht die Daten!!) gerettet, die nicht mehr anzusprechen waren.

  • Hallo Ulli.
    "Wenn Du ohnehin neu formatieren möchtest, dann könnte folgendes helfen:"
    Das habe ich auch schon probiert. Die FP wird dann auch "angezeigt" lässt sich aber weder löschen noch formatieren.

    Ich "kämpfe" mal weiter.
    Direkt auf deinen Kommentar kann nicht antworten? (sorry für dieses Frage, aber ich bin neu im Forum)

Recent Activities

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!