Festplatte für Thunderbolt-Anschluss

  • Moin an die Apfelgemeinde,


    der "Apfel-Chef" hat seinerzeit in einem Bog für die Datensicherung mit Time Machine aus verschiedeen Gründen ein "HDD"-Speichermedium favorisiert.


    Wenn ich nach Thundrrbolt-Festplatten suche, werden nur "SSD"-Festülatten angeboten.


    Kann ich die für meinen (neuen noch anzuschaffenden) mac-mini 2020 m1 nehmen?

    Grüße, Ellen

    • Official Post

    Du kannst HDDs mittels Adapter an den neuen Macmini anschließen. Dann brauchst du nur einen Adapter für die bestehende Timemachine Platte.

    SSDs mittels thunderbolt oder usb-c kannst du natürlich auch benutzen, die dann schon das Kabel dabei haben.

    Ich selber nutze noch für Timemachine externe HDDs. Die Geschwindigkeit für Backups ist locker ausreichend und die Kapazitäten sind höher und günstiger.

    Eine ext. SSD für Backups finde ich “overdosed” aber möglich.

  • Bevor Du aber "irgendeine" SSD kaufst, solltest Du Dich über die verschiedenen Typen kundig machen, und über die Lebenserwartung Deiner ausgewählten SSD.

    Das ist in den letzten Jahren deutlich besser geworden, aber ich habe z.B. hier in meinem NAS zwei SSD als Speicherbooster, und die konnte ich nach knapp einem Jahr bereits vergessen, da sie "verbraucht" waren...

    Eine TM erzeugt sehr viele Daten die immer wieder geschrieben werden, dass muss man im Vergleich mit einer Platte, auf die quasi nur Daten "einmalig" gespeichert werden, beachten.

    • Official Post

    Hallo Ellen! Also eine Thunderbolt-Festplatte ist für eine Datensicherung total überdimensioniert, da diese Festplatten extrem schnell sind, was man auch mit einem deutlich höheren Preis bezahlt. Für ein Backup brauchst du vor allem viel Kapazität und die Geschwindigkeit ist eher zweitrangig.


    Mit Blick auf den M1 Mac Mini würde ich folgende Konstellation empfehlen:

    Die WD Elements Portable (5 TB) als Festplatte

    und ein Kabel, mit dem du die Festplatte direkt an den Mac anschließen kannst (ohne Adapter). Je weniger Steckverbindungen man hat, umso weniger Fehlerquellen gibt es.

    Ich nutze dafür das USB C auf Micro USB Typ-B Kabel von Amazon Basics.


    Damit hast du viel Platz für das Time Machine Backup.


    Ich würde die ganze Sache sogar 2x kaufen, damit du eine Festplatte für das Time Machine Backup nutzen kannst und eine Festplatte für ein 1:1 Backup, das du alle paar Wochen zum Beispiel mit Carbon Copy Cloner machst. Damit kann man zur Not auch booten und das System innerhalb kurzer Zeit wiederherstellen. Die zweite Festplatte muss nur so groß sein, wie die interne Festplatte deines Mac mini wird (also zB 1 TB, aber sicher keine 5 TB).


    Ich vertraue nicht nur auf Time Machine, weil ich schon häufiger Leser hatte, bei denen es im Ernstfall nicht geklappt hat, alle Daten aus der Time Machine wiederherzustellen.

  • Hallo Ihr Lieben,


    besten Dank für die Info. Ich werde Eure Ratschläge annehmen!


    Es ist ja nur so, dass der neue mini kaum Stecker hat.. und ich irgendwie nach einer guten Möglichkeit suche, diese tolle TB-Schnittstelle auch zu benutzen.


    Wir hatten das Thema schon und Jens berichtet, dass er einen z.B. zusätzlichen Monitor am TB dran hat. Brauche ich aber nicht, weil der mini ja eh einen externen Monitor hat.


    Wenn ich jetzt die USB mit diesem tollen orico-Hub, ergänze, bleiben die TBs ungenutzt... bzw. ich hab noch nicht gerafft, welche Geräte dort besser aufgehoben sind...


    Mein Drucker ist direkt am Netzwerk und weitere Geräte sind Tastatur, DokumentenScanner, Brenner-LW, Flachbett-Scanner und 3 FP (die ich aber auch aussortieren könnte und die jetzige 1 TB-FP vom Backup für Media benutzen). Logitec-cam und Headset sind bei Bedarf an den USB-Anschlüssen der Tastatur ... tja und die TimeMachine und - neu - das 1:1 Backup.

    Dann habe ich noch ein (bisher eingemottetes) TB-AdapterKabel für die Digi-Cam, die ist aber auch nicht immer dran


    (Ich fühle mich so doof, weil ich da trotz diverser Chats immer noch nicht hinter gekommen bin...)


    :(:(

    • Official Post

    Hallo Ellen! Nein, du bist nicht doof. Keine Sorge. Am Orico Hub kannst du eigentlich alle Geräte hängen, die du aufgezählt hast. Drucker, Scanner, Festplatten, Tastatur, Maus, etc. Einzig ein Monitor funktioniert nicht über den USB A Hub von Orico. Aber den kannst du wiederum mit einem Thunderboltkabel mit dem Mac Mini verbinden.

    Ich denke, am einfachsten ist es, den Mac Mini, den Hub und dieses USB b auf USB c Kabel von Cable Matters, welches den Mac Mini mit dem Hub direkt ohne Adapter verbindet.


    Dann hast du erstmal alles, was du brauchst und siehst dann, ob noch etwas fehlt. Ich denke aber nicht.

    • Official Post

    What?!? Du hast recht. Ich habe schon lange nicht mehr nach Mac Minis geschaut, stelle ich fest. ^^ Also, dann kannst du den Orico Hub an einen der USB-A stecken und dir zum Beispiel für einen USB C Port noch eine flotte SSD kaufen, um zwischendurch Backups zu machen. ;)


    Aber so tragisch ist es ja nun auch nicht, wenn man noch ein USB C frei hat. Mittlerweile kommen ja recht viele Geräte mit dem USB C Port.

Recent Activities

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!